Infoveranstaltung Applikationstechnik

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Herausforderungen an den Pflanzenschutz bei Azerca-Kulturen nehmen stetig zu. Einerseits nimmt die Anzahl an zugelassenen wirksamen Mittel ab  und zum anderen sollte beim Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmittel aus ökologischen und ökonomischen Gründen so wenig wie möglich Mittel eingesetzt werden. Damit diese auf der Pflanze ankommen, optimal wirken und die Umweltbelastung so gering wie möglich bleibt, muss die Applikationstechnik hohen Anforderungen gerecht werden.

    Syngenta und Raiffeisen Gartenbau in Zusammenarbeit mit der LWK NRW Applikationstechnik,  möchten deshalb zusammen mit Ihnen bestmögliche betriebsspezifische Lösungen für Ihre Kulturen entwickeln. Um dies zu managen und die Schläge zu verwalten, kann sie zudem ein für den Gartenbau entwickeltes Programm unterstützen. Hierzu möchten wir Sie zu einem Vortragsprogramm mit praktischen Umsetzungsbeispielen einladen, am:

    27. Oktober 2022 von 14:00 bis 17:00 Uhr im 
    Hotel Restaurant Straelener Hof, Annastr. 68, 47638 Straelen.
    (alternativ als online-Veranstaltung bei verschärfter Covid-Situation)

    Programmablauf:
    Agrarprojekt P.A.u.L.
    N.N.

    RemDry – Lösung zur Restmengen-Entsorgung
    Dr. Karin Reiß, Syngenta

    Optimierte Applikationstechnik im Callunen Anbau
    Harald Kramer, Leiter Applikationstechnik der LWK NRW

    Applikationstechnik in der Calluna-Kultur – Ergebnisse Praxisversuche und mögliche Ansätze reduzierter Wassermengen und Wirksteigerung 
    Ludwig Opitz, Syngenta


    Damit wir besser planen können bitten wir Sie, das beigefügte Anmeldeformular bis 13.10.2022 an uns zurückzuschicken und gleichzeitig Ihre Emailadresse für eine etwaige kurzfristige Umwandlung zu einer online-Veranstaltung mitzuteilen. 

    Wir freuen uns auf Sie!
     

     

    Rückmedlungsbogen downloaden